475 Follower
41 Ich folge
Lottasbuecher

Lottas Buecher

Er meint, er wolle sie nicht stören...

...Sie liest und sagt: 'Die Realität stört immer.'

 

aus 'Der Fotograf' von John Katzenbach

war nicht meine Story, aber ich liebe den Adler Olsen einfach

Erwartung (Sonderdezernat Q, #5) - Jussi Adler-Olsen, Hannes Thiess

Produktinformation

"Obdachlos in Kopenhagen. Das ist für einen Teenager kein Zuckerschlecken. Zumal, wenn er zur Bande des gewalttätigen und zynischen Zola gehört. Als Marco dieses "Sklavendasein" nicht mehr aushält, setzt er alles auf eine Karte: Flucht! Dabei stößt er im Wald, ganz in der Nähe von Zolas Zuhause, auf eine Männerleiche. Hier nehmen auch Carl Mørck und sein Team die Fährte auf: Der Tote war in einen politischen Skandal verwickelt. Ein Skandal, der sich von der Unterwelt bis in höchste Kreise erstreckt. Gemeinsam kommen Mørck und Marco einem Komplott auf die Spur. Und Marcos ehemaliger Bandenchef folgt ihnen wie ein Schatten."

 

Wirkung

Mich hat dieses Buch magisch angezogen, schon alleine wegen dem Namen des Autoren. Ich finde schon seit dem ersten Buch, dass der Name unglaublich toll in das Cover eingearbeitet wurde. Der Titel gefällt mir auch gut, er passt sehr gut zu den Vorgängerbüchern ("Erbarmen", "Schändung", "Verachtung", "Erlösung"). Leider habe ich keinen wirklichen Zusammenhang zum Inhalt entdecken können, vielleicht kann mich da jemand aufklären? Die Farben und die restliche Gestaltung des Covers ist sehr schön, die Farben harmonieren und haben mich sofort in ihren Bann gezogen.

 

Positives

Besonders hervorzuheben sind mal wieder die Charaktere Carl, Rose und Assad. Ich habe mich einfach in diese kleine Truppe verliebt, aus diesem Grund würde ich auch immer wieder die Bücher von Jussi Adler Olsen kaufen, einfach um zu wissen was auch den dreien wird. Natürlich entwickeln sie sich von Buch zu Buch weiter.. nur Carl, der bleibt der gleiche faule, rauchende Griesgram und das finde ich super. Der Schreibstil des Autoren konnte mich auch diesmal wieder von sich überzeugen, auch wenn ich das Buch nicht so schnell durchgelesen hatte wie seine anderen Werke. Der Verlauf der Story war gut, durchdacht und auch nicht wirklich langweilig, was ich aber noch besonders gut fand war das Ende .. warum? Findet es heraus!

 

Negatives

Das Einzige, was ich als negativ vermerken kann, ist dass der Fall, den das Sonderdezernat Q diesmal bearbeitet hat, irgendwie nicht so meins war. Ich kann mit Wirtschaftskriminalität nicht all zu viel anfangen und musste mich deshalb mehr durch das Buch "quälen", als dass ich es genossen hätte, obwohl die Geschichte um Marco sehr interessant und gut gestaltet war.

 

Zitat

"Jetzt war es zu spät für ein anderes Versteck, und Panik stieg in ihm auf. Es gab nur drei Möglichkeiten: Sie fanden ihn nicht, was er natürlich inständig hoffte. Oder sie fanden ihn und schlugen ihn bewusstlos. Oder - und bei diesem Gedanken schlug ihm dsa Herz bis zum Hals - sie fanden ihn und knallten die Tresortür zu. Wenn sie dies Stahltür verriegelten, würde er qualvoll ersticken. Und man würde ihn erst finden, wenn das Haus einen neuen Besitzer fände. Dann würde man einen toten Jungen finde, den keiner vermisst hatte. Einen Jungen ohne besondere Kennzeichen und ohne Papiere." -Aus 'Erwartung' von Jussi Adler Olsen-

 

Bewertung

Note 2 {gut}

 

Trotzdem die Story nicht so mein Fall was dieses Mal vergebe ich für dieses Buch eine 2, vielleicht mit einem kleinen Minus, weil ich so kämpfen musste, aber ansonsten konnte das Buch mich eigentlich wieder von sich überzeugen, der Schreibstil war super, die Ermittler waren wieder grandios und ich habe mich bei ihnen irgendwie wieder wie Zuhause gefühlt. Ich freue mich auf den 6. Fall für Carl Morck und das Sonderdezernat Q!

Quelle: http://www.lottasbuecher.de/2013/10/jussi-adler-olsen-erwartung.html?showComment=1381096418910#c3418692348126687229