474 Follower
41 Ich folge
Lottasbuecher

Lottas Buecher

Er meint, er wolle sie nicht stören...

...Sie liest und sagt: 'Die Realität stört immer.'

 

aus 'Der Fotograf' von John Katzenbach

Meine Erwartungen wurden erfüllt und ich wurde gut unterhalten

Schwesterlein, komm stirb mit mir - Karen Sander

Produktinformation

"Eine Frau wird in ihrer Wohnung brutal ermordet. Hauptkommissar Georg Stadler fühlt sich an einen früheren Fall erinnert. Ein Serienmörder? Keiner der Kollegen glaubt daran: Denn für die erste Tat sitzt bereits ein Verdächtiger in Haft. Stadler bittet die Psychologin Liz Montario um Hilfe. Sie hat im Vorjahr spektakulär eine Mordserie gelöst. Liz sagt zu, trotz eigener Sorgen: Denn jemand schreibt ihr anonyme Drohbriefe. Jemand, der zu viel über sie weiß. Es kommt zu weiteren Morden. Und Liz erkennt: Die Taten scheinen mehr makabre Inszenierung als das Werk eines echten Serienmörders."


Wirkung

Ich muss sagen, dass mich das Cover diesmal nicht all zu sehr angesprochen hat, weil ich auch keinen Zusammenhang zum Inhalt des Buches herstellen konnte. Der Titel hat mich dafür sehr angesprochen, hat mir jedoch leider zu viel vom Buch verraten .. ich meine wer ein bisschen kombinieren kann und schon öfter Bücher dieser Art gelesen hat ... ihr wisst was ich damit sagen möchte. Die Produktinformation fand ich wiederum ziemlich gut, weil es wirklich sehr wenig vom eigentlich Inhalt verraten hat.


Positives

Als aller erstes muss ich den Schreibstil der Autorin loben, sie schreibt wirklich sehr angenehm flüssig, man fliegt gerade so durch die Seiten. Auch für die Charaktere hat die Autorin ein gutes Maß gefunden. Ich mag es nicht, wenn die Protagonisten in Thrillern zu emotionalbeladen sind, so etwas passt meiner Meinung nach zu Liebesromanen, aber nicht in einen Thriller. Trotzdem konnte man sich gut in Liz und Georg hinein versetzen, ihr Ängste und Gedanken nachvollziehen. Ich mochte, glaube ich, die Passagen am liebsten, die über Georg geschrieben wurden. Er war mir einfach sympathisch und geradeheraus, Liz war mir manchmal einfach zu zimperlich, zu empfindlich. Die Idee hinter der Story war gut und auch die Umsetzung hat mir - mit kleinen Kritikpunkten - gut gefallen. Es war spannend, es gab viele Cliffhanger (was ich besonders mag) und man konnte am Anfang noch nicht durchblicken wer nun der Übeltäter ist..


Negatives ...

leider nur am Anfang. Leider wusste ich schon von Anfang an einige Aspekte zu dem Fällen, die man wahrscheinlich noch nicht hätte wissen sollen, das gab leider ein paar Minuspunkte für die Spannung. Schließlich wusste ich dann ab circa der Hälfte wer der Täter sein wird. Ich habe zwar gehofft, es gäbe noch eine überraschende Wendung, aber diese blieb leider aus.


Zitat

"Die Wohngegend galt als exklusiv, die Häuser waren schick, die Limousinen, die in den Einfahrten parkten, schwarz und teuer. Doch der Tod war hier genauso hässlich wie überall. Vielleicht sogar ein bisschen hässlicher."

-Aus 'Schwesterlein, komm stirb mit mir' von Karen Sander-

 

Bewertung: Note 2 {gut}

Das Buch konnte meine Erwartungen nicht übertreffen, es war auch viel besser als Durchschnitt, deswegen bekommt dieses Buch eine 2 von mir. Es hat mich gut unterhalten, es gab spannende Moment und ich habe mich mit den Protagonisten sehr wohlgefühlt. Ich würde dieses Buch allen Lesern empfehlen, die gerne mal einen Thriller lesen würden, bei dem man nicht viel nachdenken muss.

Quelle: http://www.lottasbuecher.de/2013/11/karen-sander-schwesterlein-komm-stirb.html